Credit Suisse 2002-2005
Mark Harrington
Mark Harrington (Photo: Christoph Knoch)
Credit Suisse

Wozu Kunst bei Credit Suisse? Welche Aufgabe erfüllt die Kunst in einer Bank?

Sitz der Credit Suisse in München ist das Palais am Lenbachplatz, errichtet von Emanuel von Seidl in den Jahren 1902/03. Fassade und Treppenhaus spiegeln in ihrer barockisierenden Prachtentfaltung noch großbürgerliche Repräsentation. Die Räume selbst und deren Einrichtung sind in ihrer Klarheit, ihrer Reduktion und den wohltuenden Farben von kühler Eleganz.

Welche Kunst passt zu Credit Suisse, welche Kunst korrespondiert mit jenen Räumen? Konzept und Auswahl der Werke sind von folgenden Wünschen und Überlegungen bestimmt: Es soll eine Kunst sein, die an die Tradition anknüpft und zeitgenössische ästhetische Antworten findet. Für die "öffentlichen" Räume, die der Kommunikation mit den Kunden der Bank dienen, Arbeiten - weder konventionell etabliert noch experimentell - von hoher ästhetischer Qualität; "offene" Kunstwerke (im Sinne Umberto Ecos), die den Betrachter zu Assoziationen einladen und zum Gespräch. Für die "privaten" Büros der Mitarbeiter Werke von hoher Diskursivität, die Inspiration und Neugierde beflügeln.

Für beide Bereiche gilt Abwechslung, das heißt temporäre Ausstellungen und gleichzeitig Aufbau einer Sammlung. Im Zentrum jeden Szenenwechsels steht die Arbeit eines Künstlers, die speziell für Credit Suisse geschaffen ist und die im Hause verbleibt. So werden Kunden und Mitarbeiter der Credit Suisse im Laufe der Zeit eine Fülle spannender Arbeiten auf hohem Niveau aus dem Spektrum der zeitgenössischen Kunst begegnen.

curators, Auszug aus der Unternehmensbrosch├╝re, 2002

Exhibitions

Kunst im Palais am Lenbachplatz V
Credit Suisse AG München
Die Wunder der Natur. Klassische und zeitgenössische Photographie
Karl Blossfeldt - Alfred Ehrhardt - Pasley - Sigrid Rothe - Stephanie Valentin

Kunst im Palais am Lenbachplatz IV
Credit Suisse AG München
Hassel Smith . Jazz of Color
November 2004 / Mai 2005
Eröffnung: Jazz Improvisationen
von Johannes Barthelmes, Berlin

Kunst im Palais am Lenbachplatz III
Credit Suisse AG München
Reduktion und Fülle
Roland Fischer - Lucas Reiner - Leif Trenkler - Julia Mangold
März / September 2004

Kunst im Palais am Lenbachplatz II
Credit Suisse AG München
Die Himmel der Malerei
Stephan Baumkötter - Marcia Hafif - Phil Sims - Norbert Prangenberg
Juli / Dezember 2003

Kunst im Palais am Lenbachplatz I
Credit Suisse AG München
Marco Neri - Mark Harrington - Torben Giehler
Oktober 2002 / März 2003

Kunst in der Residenzstraße
Marco Schuler - Alexander Timtschenko
Credit Suisse AG, München
Oktober / Dezember 2003

Gute Köpfe . Photographie des 20. Jahrhunderts
Credit Suisse AG, Hamburg, Elbchaussee
April / Juli 2003

Alle in Zusammenarbeit mit Ira Stehmann