Bob Colacello
Bob Colacello

Zum ersten Mal werden die Photographien von Bob Colacello, in München gezeigt.

Bob Colacello, Herausgeber von Andy Warhol’s „Interview Magazine“ in den 70er und frühen 80er Jahren und Autor der legendären Kolumne „Out“., war ein seltener Insider der Szene. Seine genialen Photographien der Protagonisten von Geld, Geist und Schönheit fangen die pulsierende Atmosphäre dieser Jahre ein, das kulturelle Milieu, Spirit und Lifestyle, das Gesicht einer neuen Generation.

Colacellos Bilder spiegeln die Verbindung von Fashion, Kunst und Gesellschaft als spektakuläres sozialgeschichtliches Phänomen der 70er Jahre. Maler, Musiker, Schauspieler, Schriftsteller, Designer, Models, Bohemiens, Aristokraten, Society und Business, die Presse, alle mischten sich. Ob im Studio 54 oder in Warhol’s Factory, in New York oder Paris, kosmopolitisch, international, elegant, glamourös, provokativ, kühn, schöpferisch: Diana Vreeland, Mick Jagger und Bianca, Lee Radzivill, Liz Taylor, Jaqueline Onassis, Truman Capote, Paloma Picasso und viele andere, die Ikonen der Zeit. Präsentiert wird eine spannende Auswahl, die einen nostalgisch werden lässt und beflügelt.

Veranstalter:
Chloé, Paris, und Marion Heinrich, München, laden zu diesem Event ein in die ehemaligen Räume von Gucchi in der Maximilianstrasse 25 in München.

Konzept und Organisation:
Curators, in Kooperation mit Steven Kasher Gallery, New York

Photographien des Abends:
Rainer Hofmann